Viele Unternehmen haben im Zuge der abrupten Veränderungen wegen Corona auf Home-Office und digitale Kommunikation per E-Mail oder Skype, Zoom & Co umgestellt.

Die telefonische Erreichbarkeit von Unternehmen und deren MitarbeiterInnen unter den bekannten Telefonnummern und Telefondurchwahlen ist dabei sehr aufmerksam zu prüfen.

Die neuen Kontaktdetails der einzelnen Unternehmen und Personen sind aber noch nicht so verbreitet wie die Telefonnummern und Standard-E-Mail-Adressen.

Andere Öffnungszeiten und Überlastungen führen zu weiteren Einschränkungen.

Die Praxis zeigt, dass bei vielen Unternehmen die Erreichbarkeit aktuell nicht mehr ausreichend bzw. nur mehr sehr eingeschränkt möglich ist.

Aber gerade jetzt werden bestehenden Kunden und evtl. auch neue Kunden versuchen, Sie und Ihr Unternehmen zu erreichen und sich zu informieren.

Daher sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Sind meine Kunden, Partner und Dienstleister über die Veränderungen informiert?
  • Sind die Informationen über aktuelle Situation und Kontaktmöglichkeiten auf der Webseite hinterlegt?
  • Werden meine Kunden und Interessenten über die Entwicklungen in meinem Unternehmen am Laufenden gehalten?
  • Ist die Telefonzentrale besetzt und, wenn ja, wann?
  • Sind Anrufbeantworter und Bandansagen außerhalb der Öffnungszeiten aktiv und aktualisiert?
  • Wieviel Anrufe und somit potenzielle Aufträge werden momentan aufgrund eingeschränkter Personalressourcen verloren gehen?
  • Werden die zentralen E-Mail-Adressen für Kundenservice und Office bearbeitet?
  • u.v.m.

Je mehr Fragen Sie mit JA und gutem Gefühl beantworten können, desto besser sind Sie vorbereitet.

Es ist jetzt wichtig, mit den Kunden und Partnerin in Kontakt zu bleiben, und damit für den raschen Wiederanlauf nach dem Ende der Corona-Krise gerüstet zu sein.

Wenn Sie zu den einzelnen Fragestellungen Klärungs- oder Unterstützungsbedarf erkannt haben, dann stehen wir Ihnen mit unserem Partner-Netzwerk gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Einfach E-Mail an  oder Call an +43 676 845 222 500.

 

Herzliche Grüße

 

Franz Tausch, Geschäftsführer KIMI-Plus GmbH